Fotoreise Kolumbien 2023

Beschreibung

Kolumbien ist ein faszinierendes Reiseziel und eine Traum für jeden Fotografen! Das Land bietet alles was Südamerika ausmacht. Zwei Weltmeere mit Traumstränden, die Anden und koloniale Architektur von Weltrang. Was Kolumbien aber insbesondere von vielen anderen Ländern abhebt, das ist die Gastfreundschaft, die uns dort erwartet. Dies eröffnet uns perfekte Voraussetzungen für Street- und Portrait-Fotografie. Wir werden immer wieder den Kontakt zu den Einheimischen suchen, um tiefer einzutauchen in die Kultur und die Lebensweise der Kolumbianer. Ausdrucksstarke Portraits sind dabei ein schönes Nebenprodukt.  

Die Anden präsentieren sich in Kolumbien übrigens ganz anders, als ihr es von unseren Altiplano-Fotoreisen in Bolivien kennt, wo wir uns die meiste Zeit oberhalb der Baumgrenze aufhalten. Ihr könnt mit sattgrünen Landschaften, fruchtbaren Tälern und mit einer sehr hohen Biodiversität rechnen. Im Cocora-Tal wachsen außerdem Kolumbiens Nationalbäume. Die riesigen, bis zu 60 Meter hohen Wachspalmen, sind ein tolles Fotomotiv, wenn man den richtigen Standort wählt und die richtige Tageszeit. In der benachbarten Kaffeezone wachsen zudem die Früchte des beliebten Heißgetränks und auch der paradiesische Tayrona Nationalpark an der Karibikküste ist Teil dieser Kolumbien-Fotoreise. 

Und den typischen Expeditionscharakter unserer Touren erleben wir auf der Isla Gorgona. Die alte Gefängnisinsel bietet von Lost-Places bis zur Tierfotografie auf dem Pazifik so ziemlich alles was das Fotografenherz begehrt. Etwas weniger beschaulich, aber dafür kaum weniger beeindruckend ist mit Cartagena eine der am besten erhaltenen und farbenprächtigsten Kolonialstädte Südamerikas. Auf dieser Fotoreise bleiben sicher keine Wünsche offen!

Reiseinfos in Kürze

Datum:
26.08. - 08.09.2023
Dauer:
14 Tage
Teilnehmer:
6 bis 8
Ausgangsort:
Bogotá
Begleitung:
Preis:
EUR 5.900 (p. P. im Doppelzimmer)
Einzelzimmer:
zzgl. EUR 440

Highlights

  • Valle del Cocora
    Im Valle del Cocora finden wir den Nationalbaum Kolumbiens vor, die riesige Wachspalme. Sie wird bis zu 60 Meter hoch und kommt in diesem Hochtal massenhaft vor. Hier befinden wir uns auch in der Kaffeeregion Kolumbiens mit dem schönen Örtchen Salento, in dem wir die traditionelle Architektur der Kaffeezone vorfinden, die uns tolle Motive für Streetfotografie bietet.

  • Cartagena
    Cartagena liegt an der Karibikküste Kolumbiens und ist sicher eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas. Die perfekt erhaltene Altstadt ist wie eine Filmkulisse mit Kopfsteinpflaster, farbigen Häuserfassaden, wunderschönen Hinterhöfen und blumenbewachsenen Balkonen. Auch auf den grün bewachsenen, schattigen Plätzen der Stadt finden sich jede Menge interessante Motive.

  • Isla Gorgona Nationalpark
    Die Isla Gorgona ist eine unbewohnte Insel im pazifischen Ozean und definitiv ein Geheimtipp! Mit Traumstränden, tropischer Vegetation und exotischer Tierwelt. Wir besuchen die Insel in der Zeit, in der die Buckelwale vorbeiziehen, um sie vom Boot aus zu fotografieren. Auch in den Gefängnisruinen schauen wir uns um und fotografieren hier im Stile von "Lost Places".

  • Bogotá
    Die Metropole und Hauptstadt Kolumbiens weiß vor allem durch den Charme des Viertels La Candelaria zu überzeugen, wo die koloniale Architektur das Stadtbild prägt und Künstler und Studenten die Straßen bevölkern. Vom Hausberg Montserrat, den man mit einer Seilbahn erreicht, kann man außerdem einen grandiosen Ausblick über die Stadt genießen.

  • Tayrona Nationalpark
    An Kolumbiens Karibikküste erstreckt sich der Tayrona Nationalpark entlang goldener Traum-Sandstrände. Die Küsten sind bewachsen mit dichtem Regenwald und Kokospalmen. Ein paradiesisches Fleckchen Erde, an dem wir außerdem mit einigen exotischen Tieren rechnen können. Unter anderem geben hier Affen, Leguane und die emsigen Blattschneideameisen tolle Fotomotive ab.

  • 13 Übernachtungen in ortstypischen Unterkünften verschiedener Kategorien

  • alle Inlandsflüge gemäß Reiseprogramm

  • alle Ausflüge gemäß unserer Reiseausschreibung

  • Mahlzeiten wie im Programm beschrieben

  • individuelle Betreuung durch einen professionellen Reisefotograf

  • erfahrener deutschsprachiger Reiseführer während der gesamten Reisezeit

  • Eintrittsgelder für Nationalparks

  • Flughafentransfers

  • Kundengeldabsicherung nach deutschem Reiserecht

  • Internationale Flüge nach Kolumbien

  • individuelle Reiseversicherungen (Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Gepäck- und Fotoausrüstung, etc.)

  • Trinkgelder

  • Persönliche Ausgaben

  • Mahlzeiten, sofern nicht in der Reisebeschreibung erwähnt

Sende das Antragsformular an unsere E-Mail-Adresse info@zoom-expeditions.de

Reiseverlauf Fotoreise Kolumbien 2023

Fotos von Gunther Wegner

Anreise / Bogotá

Tag 1

  • Abendessen

Nach Ankunft in Bogotá am Nachmittag werden wir von unserem lokalen Guide Christian am Flughafen abgeholt und fahren zu unserem Hotel für die erste Nacht. Es liegt in der schönen kolonialen Altstadt, La Candelaria. Hier können wir einen ersten kleinen Spaziergang machen zur Akklimatisation. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen wir es nach dem langen Flug erst einmal ruhig angehen. Die Gruppe kann sich in entspannter Atmosphäre kennenlernen.

Übernachtung: Hotel Casa Deco, Bogotá

Bogotá

Tag 2

  • Vollpension
  • Street-Fotografie

Bogotá liegt auf einer Höhe von 2.650 Metern am Fuß der beiden Berge Guadalupe (3.317m) und Monserrat (3.152m) auf einer Hochebene der Anden. Bei Tageslicht und entsprechender Sicht ergibt sich ein imposanter Anblick. Wir starten gleich nach dem Frühstück auf einen ausgedehnten Fotorundgang durch den Stadtteil La Candelaria. Es bieten sich viele schöne Motive für Streetfotografie, denn wir befinden uns hier mitten im Studenten- und Künstlerviertel. Die Häuserfassaden sind sehr schön und eine tolle Kulisse, um das Leben der Menschen hier zu dokumentieren. Über das Kopfsteinpflaster gelangen wir bis zur zentralen Plaza Bolivar. Hier sind wir von eindrucksvoller kolonialer Architektur umgeben und machen uns auf die Suche nach spannenden Straßenszenen. Wir nehmen uns Zeit, denn wir sind nun mittendrin im faszinierenden Großstadt-Leben. Wir nutzen den Tag bis zum Sonnenuntergang, aber machen zwischendurch auch mal eine Kaffeepause und natürlich auch eine längere Pause zum Mittagessen. 

Übernachtung: Hotel Casa Deco, Bogotá

Bogotá – Cali – Guapi – Isla Gorgona

Tag 3

  • Vollpension
  • Flugtransfer
  • Bootstransfer
  • Tierfotografie
  • Landschaftsfotografie

Heute verlassen wir die Hauptstadt Kolumbiens und fliegen zunächst nach Cali, der kolumbianischen Salsa Hochburg. Zum Tanzen bleibt jedoch keine Zeit, denn ein kleines Charterflugzeug bringt uns zum Küstenort Guapi, wo wir die Transportmittel wechseln, um per Boot unser Tagesziel zu erreichen. Die Isla Gorgona umfasst den gleichnamigen Nationalpark und wird für die nächsten drei Tage von uns erkundet. Es ist eine unbewohnte Insel mit berauschender Natur und faszinierender Tierwelt. Dazu ist es eine ehemalige Gefängnisinsel. Wir übernachten hier auch im Gebäude der ehemaligen Wachmannschaften. Wenn wir noch genug Zeit haben, spazieren wir am Nachmittag zum Sonnenuntergang über den Strand an der Playa de Palmeras.

Übernachtung auf der Isla Gorgona.

Isla Gorgona

Tag 4

  • Vollpension
  • Tierfotografie
  • Landschaftsfotografie

Heute erkunden und fotografieren wir den Nationalpark Isla Gorgona. Neben dem alten Gefängnis vom Typ Alcatraz ist die Insel geprägt von tropischer Vegetation und es gibt eine sehr artenreiche Vogelwelt, sowie Affen, Faultiere, Schildkröten und andere Reptilien. Auf einer Bootsfahrt können wir außerdem Buckelwale beobachten, die zu dieser Jahreszeit hier vorbeiziehen. Auch an den Felsen, wo die Gelbfußtölpel zu finden sind, wird die Gruppe fotografieren. Zurück auf der Insel bleibt vielleicht noch Zeit für etwas Lost Places Fotografie in den Gefängnisruinen. 

Übernachtung auf der Isla Gorgona.

Isla Gorgona

Tag 5

  • Vollpension
  • Tierfotografie
  • Landschaftsfotografie

Auch am heutigen Tag können wir noch einmal den Nationalpark Isla Gorgona erkunden. Bei passendem Wetter machen wir noch einmal eine Bootsfahrt zur Walbeobachtung und fahren wieder vorbei am Gelbfußtölpelfelsen. Falls ihr Lust habt, können wir auch wieder die Gefängnisruinen besuchen. Bei einem Spaziergang über die Playa de Palmeiras genießen wir dann den Sonnenuntergang in dieser paradiesischen Umgebung. 

Übernachtung auf der Isla Gorgona.

Isla Gorgona – Guapi – Cali – Salento

Tag 6

  • Frühstück
  • Abendessen
  • Flugtransfer
  • Street-Fotografie

Am Morgen kehren wir dem Pazifik den Rücken. Ein Boot bringt uns zurück nach Guapi und die Gruppe fliegt weiter nach Cali. Von dort geht es dann durch die wunderschöne Kaffeezone Kolumbiens bis in das idyllische Bergdorf Salento (1.895m). Das Klima ist hier durch die Höhenlage sehr angenehm und die Vegetation entsprechend von sattem Grün geprägt. Auf einem Fotorundgang erkunden wir dieses malerische Dorf mit seiner typischen Paisa-Architektur bis zur Blauen Stunde.

Übernachtung: Hotel Mirador del Cocora, Salento

Salento – Tochecito - Valle de Cocora – Salento

Tag 7

  • Frühstück
  • Lunchpaket
  • Abendessen
  • Landschaftsfotografie
  • Tierfotografie
  • Street-Fotografie

Bereits vor dem Frühstück und bei bestem Licht machen wir einen Rundgang durch das Dorf. Nach dem Frühstück fahren wir dann nach Tochecito im Cauca-Tal. Unterwegs machen wir einige Fotostopps, denn die Landschaft ist wunderschön! Tochecito ist ein einsames und abgelegenes Seitental des Valle de Cocora. Auf einer kleinen Wanderung können wir dann die berühmten Wachspalmen fotografieren. Die Wachspalme ist Kolumbiens Nationalbaum und kann bis zu 60 Meter hoch werden. Durch die wellenförmigen Hügel, die das Tal durchziehen, finden wir bestimmt einen guten Standpunkt für eine Panoramaaufnahme. Bei Tochecito stehen die Wachspalmen übrigens so dicht wie nirgendwo sonst auf der Welt. Auf der Finca La Carbonera gönnen wir uns im Anschluss einen leckeren Kaffee zu der süßen regionalen Spezialität "Agua de Panela". Auf dem Gelände können wir außerdem viele Kolibris beobachten und fotografieren. Danach kehren wir nach Salento zurück, wo wir wieder bis zur Blauen Stunde fotografieren wollen.

Übernachtung: Hotel Mirador del Cocora, Salento

Salento – Pereira – Cartagena

Tag 8

  • Frühstück
  • Abendessen
  • Street-Fotografie

Heute verlassen wir das schöne Örtchen Salento und fahren nach Pereira. Von dort geht es per Flugzeug weiter nach Cartagena an die Karibikküste. Am Nachmittag haben wir dann Zeit für einen ersten Fotorundgang durch die Gassen der kolonialen Altstadt. Cartagena ist eine echte Perle kolonialer Baukunst, denn das alte Stadtzentrum mit Festungsring beherbergt zahlreiche Paläste im andalusischen Baustil. Wir spazieren durch die engen Gassen, über deren Kopfsteinpflaster die Pferdekutschen fahren, und über die schönsten Plätze, auf denen man die Einheimischen beim Siesta halten, Malen oder Tanzen beobachten kann. Es bieten sich einmalige Gelegenheiten für Street-Fotografie, denn es ist eigentlich überall etwas Interessantes zu beobachten. Wir nehmen uns den Rest des Tages Zeit Cartagena zu erkunden.

Übernachtung: Hotel 3Banderas, Cartagena

Cartagena

Tag 9

  • Vollpension
  • Street-Fotografie

Heute verbringen wir den ganzen Tag in Cartagena, um die koloniale Altstadt weiter zu erkunden und zu fotografieren. Für Streetfotografie ist Cartagena einer der schönsten Orte. Die Altstadt gleicht einer Filmkulisse und man fühlt sich wie auf einer Zeitreise. Die bunten Häuserfassaden, die üppig bewachsenen Balkone und Innenhöfe. All das macht diesen Ort so besonders. Und auf den grün bewachsenen Plätzen können wir uns einen schattigen Platz suchen und das bunte Treiben verfolgen, das sich hier vor unseren Augen abspielt. Die Fotomotive gehen uns heute sicher nicht aus.

Übernachtung: Hotel 3Banderas, Cartagena

Cartagena - Nationalpark Tayrona

Tag 10

  • Frühstück
  • Lunchpaket
  • Abendessen
  • Landschaftsfotografie

Nach dem Trubel in Cartagena fahren wir heute in den Nationalpark Tayrona an der Karibikküste. Hier können wir Fotos machen, die das Paradies auf Erden symbolisieren. Der Urwald geht hier bis an das von Palmen gesäumte Meer. Große Felsen werden von türkisblauem Wasser umspült und die verschiedenen Buchten laden zum Verweilen und genießen ein. Die Szenerie ist eigentlich genauso wie man sich die Karibik immer vorstellt. Besonders schön ist natürlich der Sonnenuntergang und deshalb werden wir ihn in vollen Zügen bei unserer Finca genießen. Wir übernachten hier abseits der Massen an der Mündung des Río Piedras Flusses.

Übernachtung: Finca Barlovento, Nationalpark Tayrona

Nationalpark Tayrona

Tag 11

  • Frühstück
  • Lunchpaket
  • Abendessen
  • Bootsausflug
  • Landschaftsfotografie
  • Tierfotografie

Am frühen Morgen fahren wir über den Río Don Diego durch den Küstenurwald und halten dabei Ausschau nach Vögeln, Affen und anderen Urwaldtieren. Wir besuchen eine Kogi-Siedlung südamerikanischer Ureinwohner und spazieren über Jahrhunderte alte Terrassenkonstruktionen. Zum Sonnenuntergang fotografieren wir dann wieder am Karibikstrand der Finca.

 

Übernachtung: Finca Barlovento, Nationalpark Tayrona

Nationalpark Tayrona

Tag 12

  • Frühstück
  • Lunchpaket
  • Abendessen
  • Landschaftsfotografie
  • Tierfotografie
  • Street-Fotografie

Heute Vormittag möchten wir eine Fischersiedlung besuchen, um euch neue spannende Fotomotive zu ermöglichen. Wir versuchen mit einigen Fischern in Kontakt zu treten und authentische Porträts zu machen. Am Nachmittag fahren wir nochmal mit dem Boot über den Urwaldfluss auf der Suche nach Wildlife. Zum Sonnenuntergang sind wir dann schließlich wieder am Karibikstrand unserer traumhaft gelegenen Finca. Hier können wir den Tag gebührend ausklingen lassen.

Übernachtung: Finca Barlovento, Nationalpark Tayrona

Nationalpark Tayrona – Santa Marta – Bogotá

Tag 13

  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Landschaftsfotografie
  • Tierfotografie
  • Porträtfotografie

Heute verlassen wir unser Naturparadies an den Karibikküste und fahren wieder zurück nach Santa Marta. Von dort nehmen wir einen Flug zurück in die Hauptstadt Bogotá. Nach unserer Ankunft im Hotel haben wir noch Zeit für einen kleinen Fotorundgang, ehe es Zeit für unser gemeinsames Abschluss-Abendessen ist, das wir gebührend mit euch begehen möchten. Wir lassen das Erlebte noch einmal gemeinsam Revue passieren.

Übernachtung: Hotel Casa Deco, Bogotá

Bogotá - Heimflug

Tag 14

  • Frühstück
  • Mittagessen

Heute heißt es leider Abschied nehmen von diesem wunderbaren Land und seinen Menschen. Morgens haben wir noch etwas Zeit für einen Spaziergang durch den schönen Stadtteil La Candelaria, in dem auch unser Hotel liegt und der sich perfekt für etwas Streetfotografie eignet. Wer Interesse hat, kann auch das Museo del Oro besuchen, das Museum mit der weltweit größten Sammlung präkolumbischer Goldschmiedekunst. Am Nachmittag fahren wir dann zum Flughafen und treten den Heimflug an.

Übernachtung: Hotel Casa Deco, Bogotá

Sende das Antragsformular an unsere E-Mail-Adresse info@zoom-expeditions.de

Bevorstehende Expeditionen

Fotoreise Peru 2023

Fotoreise Peru 2023

17.05. - 01.06.2023

Peru mit allen Höhepunkten und zugleich auch abseits der ausgetretenen Pfade erleben? Dann bitte hier entlang. Auf unserer Peru Fotoreise könnt ihr alles fotografieren wofür dieser Andenstaat bekannt ist. Das beinhaltet natürlich die weltbekannten Ruinen von Machu Picchu und das heilige Tal der Inka. Zusätzlich bieten wir euch aber auch Aufenthalte im entlegenen Bergnebelwald und am Fuße riesiger Sanddünen und entgehen immer wieder den großen Touristenströmen.

Mehr erfahren
Fotoreise Bolivien 2023

Fotoreise Bolivien 2023

08.10. - 23.10.2023

Mit dieser Bolivien Fotoreise absolvieren wir unsere zehnte Ausgabe dieses Foto Abenteuers. Wieder haben wir kleine Veränderungen vorgenommen, um euch das bestmögliche Reiseerlebnis zu bieten. Euch erwarten unvergessliche Erlebnisse und traumhafte Landschaften im Hochgebirge, wunderschöne Kolonialstädte und spannende Begegnungen. Auf dieser Fotoreise ist jeder Tag besonders!

Mehr erfahren