Fotoreise Island Westfjorde - September 2021

Beschreibung

Die Westfjorde Islands sind noch ein echter Geheimtipp, den selbst Island Fans und Wiederholer nur selten zu Gesicht bekommen. Von Ísafjörður starten wir hierzu auf einem echten Expeditionsschiff. Die Natur ist unberührt und wild. Straßen sucht man hier vergebens. Vorbei an steilen Felsenklippen erreichen wir mit unserem Segelschiff Arktika einsame Fjorde und verlassene Siedlungen. Auf dieser Fotoreise erwartet euch eine gute Prise Abenteuer und tägliche Landgänge in atemberaubender Natur. 

Das Naturreservat Hornstrandir bietet den abenteuerlustigen Besuchern die perfekte Gelegenheit die Pandemie hinter sich zu lassen und wieder frische Meeresluft zu schnuppern. Der Nordwesten Islands ist nur über eine dünne Landzunge mit dem Rest des Landes verbunden und entsprechend abgeschieden fühlt es sich hier auch an. Seit über 60 Jahren ist dieses Naturreservat unbewohnt. Wir finden üppige Täler mit wilden Blumen vor, Sandstrände, tiefe Fjorde und spektakuläre, hoch aufragende Klippen. Wandern ist zwischen diesen abgelegenen Fjorden und Buchten ein echter Genuss und für die Fotografie nehmen wir uns natürlich auch genügend Zeit. Die Ausblicke von den Bergen auf das Meer sind absolut spektakulär! Unser Expeditionsschiff wird uns Zugang zu den entlegensten Winkeln des Naturreservates ermöglichen, die man aufgrund fehlender Straßen sonst nur schwer erreichen könnte. Von der Arktika können wir außerdem Buckelwale, Delfine, Schweins- und Zwergwale, sowie Tausende Seevögel fotografieren. Die Crew wird übrigens versuchen für die Teilnehmer frischen Kabeljau oder Schellfisch zu angeln.

Einer der spektakulärsten Höhepunkte dieser Schiffsexpedition sind sicherlich die riesigen Felsenklippen von Hælavíkurbjarg in der Bucht von Hornvík. In diesen 300 Meter hohen Klippen, an denen wir nah vorbeisegeln, leben riesige Kolonien verschiedener Seevögel. Wenn es die Wetterkonditionen zulassen, wird unser Kapitän Oli noch den ikonischen Felsen Súlnastapi umschiffen. Hier sind wir umgeben von Tausenden Seevögeln, die nahe am Schiff ins Wasser eintauchen und unter der Arktika hindurch tauchen. Am Ende der Bucht liegt unser Ankerplatz für diese Nacht. Hornvík ist zudem noch einer der besten Orte überhaupt, um Polarfüchse anzutreffen und zu fotografieren. Ein weiterer Höhepunkt dieser Fotoreise ist die Wanderung entlang der Klippen von Hornbjarg. Hier sind die Nistplätze riesiger Seevögel-Kolonien. Insgesamt wird ihre Zahl in der Region auf etwa eine Million geschätzt. Außerdem versuchen wir hier noch Polarfüchse mit ihren Jungen vor die Linse zu bekommen. 

Nachdem die Gruppe das Hornstrandir Naturreservat ausgiebig erkundet hat, setzen wir die Segel in Richtung Süden, wo die nächsten Ankerplätze im Fjord von Arnarfjörður liegen. Er ist der zweitgrößte Fjord der Westfjorde und die Landschaften sind im Vergleich zu Hornstrandir sehr unterschiedlich. Die Gegend ist bekannt für ihre vielen heißen Quellen und das wird sicher eine schöne Abwechslung und bietet die Möglichkeit zum Entspannen. Eine der bekanntesten Orte der Gegend sind die Wasserfälle Dynjandi, die sich aus einer Höhe von etwa einhundert Metern kaskadenartig über die steilen Felsen ergießen. Während unserer Zeit in Arnarfjörður steht außerdem der Besuch eines typischen isländischen Fischerdorfes auf dem Programm. 

Im September ist zudem schon eine gute Zeit um Polarlichter zu sehen. Sobald sich die Gelegenheit ergibt, werden wir natürlich an Land gehen, um sie zu fotografieren. Die Unterbringung auf dem Segelschiff Arktika erfolgt in 4 Doppel/Zweibettkabinen und einer Vierbettkabine. Außerdem gibt es an Bord zwei WC, zwei Duschen, einen großzügigen Aufenthaltsraum sowie ein zweites “Cockpit” an Deck, was uns Fotografen sehr entgegen kommt. Auf dem Foto ist das Schiff noch im Urzustand, denn erst kürzlich wurde sie komplett rot gestrichen. Somit steht euch ein weiteres sehr fotogenes Motiv jederzeit zur Verfügung.

Das Expeditionsschiff Arktika.

Reiseinfos in Kürze

Datum:
04.09. - 12.09.2021
Dauer:
9 Tage
Teilnehmer:
7 bis 9
Ausgangsort:
Ísafjörður
Begleitung:

Highlights

  • Hornstrandir Naturreservat
    Die nördlichste Zipfel Islands bietet uns Natur in ihrer reinsten Form! Seit über 60 Jahren ist die Region unbewohnt. Straßen sucht man hier vergebens. Im Naturreservat Hornstrandir finden wir atemberaubende Landschaften vor, die wir mit unserer kleinen Gruppe erkunden und ausgiebig fotografieren. Die steilen Felsklippen mit ihren grünen Abhängen sind ein fantastisches Fotomotiv. Dazu gibt es hier noch Polarfüchse und eine sehr üppige Vegetation, wie man sie garnicht erwarten würde. Auch eine Menge Meeresbewohner bekommen wir zu sehen, wie Buckelwale und Delfine, sowie Tausende Seevögel, die in den steilen Felswänden zuhause sind. Auf täglichen Landgängen und Wanderungen werden wir dieses Naturparadies ausgiebig erkunden und fotografieren.

  • Arnarfjördur
    Arnarfjörður ist der zweitgrößte der Westfjorde. Aufgrund der Abgeschiedenheit der Region kommen auch hier nur wenige Touristen vorbei. Einer der absoluten Höhepunkte dieses Fjordes und Islands sind die etwa hundert Meter hohen Dynjandi Wasserfälle, die sich in Kaskaden über die steilen Felsen ergießen. Außerdem gibt es hier viele heiße Quellen, wie die Reykjafjörður, in denen sich die Gruppe von ihren Wanderungen erholen kann.

  • 9-tägige Fotoreise in den Westfjorden Islands auf einem echten Expeditionsschiff

  • Vollpension

  • tägliche Landgänge und Aktivitäten

  • individuelle Betreuung durch einen professionellen Reise- und Naturfotografen

  • englischsprachige Betreuung durch erfahrene Guides und Schiffs-Crew (an Bord und an Land)

  • Kundengeldabsicherung nach deutschem Reiserecht

  • Anreise nach Ísafjörður (Flüge werden gerne von Zoom-Expeditions angeboten)

  • individuelle Reiseversicherungen

  • Trinkgelder

Zu dieser Fotoreise liegt uns noch keine Rückmeldung vor. Lesen Sie gerne das Feedback anderer Reisen.

Sende das Antragsformular an unsere E-Mail-Adresse info@zoom-expeditions.de

Fotos © Isley Reust + Norris Niman

Sende das Antragsformular an unsere E-Mail-Adresse info@zoom-expeditions.de

Bevorstehende Expeditionen

Fotoreise Slowenien - Oktober 2021

Fotoreise Slowenien - Oktober 2021

15.10. - 23.10.2021

In Slowenien erleben wir eine äußerst abwechslungsreiche Fotoreise. Das kleine Land hat einiges zu bieten: Von den Julischen Alpen bis an die Adriaküste erwarten euch viele spannende Fotomotive. Fantastische Bergwelten, Schluchten, wunderschöne Seen, smaragdgrüne Gebirgsflüsse und mit ein wenig Glück sogar wild lebende Braunbären. Dazwischen begeistern uns idyllische Bergdörfer, malerische Altstädte und das mediterrane Piran.

Mehr erfahren
Fotoreise Nordlichter - November 2021

Fotoreise Nordlichter - November 2021

06.11. - 13.11.2021

Nördlich des Polarkreises erwartet unsere Teilnehmer eines der größten Naturphänomene der Erde, denn hier widmen wir uns der spannenden Disziplin „Aurora Fotografie“. Umgeben von den wunderschönen Landschaften Nordnorwegens finden wir zahlreiche tolle Fotomotive: Berge, Fjorde, Rentiere und Fischerhütten zählen ebenso dazu wie die faszinierenden Nordlichter. Außerdem verbringen wir drei Tage auf einer Segelyacht, um Buckelwale und Orcas zu beobachten und eine neue Perspektive auf die Fjordlandschaften zu genießen.

Mehr erfahren