Franz Nietzen

Franz Nietzen

Franz Nietzen

  • Guide

Franz war eine unserer Neu-Entdeckungen in unserem Corona Pandemiejahr. Wir waren 2020 erstmals mit ihm unterwegs und alle gleichermaßen von ihm begeistert. Als Tico (lokaler Slang für einen Costa-Ricaner) mit perfekten Deutschkenntnissen war er schon auf dem Papier sehr gut geeignet, aber er konnte uns dann noch viel mehr bieten als bloße Sprach- und Kulturkenntnisse. Immer ein offenes Ohr für unsere fotografischen Sonderwünsche und proaktiv Vorschläge unterbreitend hat er stets dafür gesorgt, dass uns die Fotomotive niemals ausgehen. Wer mit Franz unterwegs ist, spürt sofort warum er hier richtig ist.  Er hat ein gutes Gespür für alle denkbaren Situationen, pflegt einen respektvollen Umgang mit Mensch und Tier, und ist selbst oft hin und weg von der Schönheit der Natur. 

Die Vita von Franz deckt sich mit vielen anderen unserer deutschsprachigen Guides, denn auch er kam einst nach Deutschland um hier vorübergehend zu leben. In diesem Fall war der Grund ein Studium für Maschinenbau. Anstatt es seinem Traum näher zu bringen, eines Tages für Mercedes Benz zu arbeiten, hat ihm sein Aufenthalt jedoch die Augen geöffnet für das was er wirklich in seinem Leben machen möchte. Nach drei Jahren kehrte Franz also zurück in seine Heimat, um dort im Tourismus zu arbeiten. Es wurde ihm praktisch in die Wiege gelegt, denn sein Vater arbeitete schon seit 25 Jahren in diesem Bereich mit einer eigenen Unternehmung. 

Was sagte Franz einst zu mir: „Es gibt keine bessere Art und Weise anderen Menschen die Schönheit seiner Heimat zu zeigen als durch die Fotografie.“ Recht hat er!